Komplette icloud fotomediathek herunterladen

Ich glaube Dir, dass Du ein Problem hattest, aber welches? Von der Bedienung ist das doch mega einfach: Fotos öffnen, gewünschte Bilder markieren, Download, warten, Export > Originale > Zielort SSD und in Fotos löschen. Finally, select the folder you want to extract the photos to and wait for the process to complete. Voila! You can now click on “Open containing folder” to see all of the extracted photos. 5. Click the Download button at the top of the screen. It`s shaped like a cloud with an arrow pointing down. Im nächsten Schritt legen Anwender fest, welche Größe die heruntergeladenen Datenpakete nicht überschreiten dürfen. 1 GByte ist die Standard-Auswahl. Abschließend erinnert Apple daran, dass die Bereitstellung bis zu sieben Tage dauern kann, und verspricht, per E-Mail zu informieren, sobald die Download-Pakete bereitstehen. Die Daten sollen als CSV-Dateien zur Verfügung gestellt werden. Dafür meldet sich der Anwender erneut auf Apples Privatsphären-Website an. If you want to remove a photo from iCloud without deleting it completely, then you can download a copy to your Mac first. In this article, I cover all the different ways that you can download a photo from iCloud and store it locally, leaving you free to delete that photo from iCloud, without deleting it completely.

Click the Download button at the top of the screen to download your selected photos or albums. Dave Johnson/Business Insider Click on Download again. The photos will be downloaded in a .zip archive. You can extract them to a folder of your choice after the download is completed. After selecting the photos you want to download, click the Download arrow to save them to your PC. Dave Johnson/Business Insider Your photos are now being downloaded to C:\Users\&USER NAME&\Pictures\iCloud Photos\Downloads Wer Kopien der eigenen Daten anfordert, muss einen mehrstufigen Prozess durchlaufen: Zunächst wählt man eine oder mehrere der 15 angebotenen Kategorien aus. Neben via iCloud synchronisierten Daten wie Browser-Favoriten, Kalender und Kontakte stehen hier auch Einkaufshistorien aus Apples diversen Online-Stores, aber auch Ladengeschäften bereit. Dazu kommen noch Daten aus Support- und Servicefällen, GameCenter-Aktivitäten, Marketing-Abos und Downloads. Auch eine ominöse Kategorie “Andere Daten” steht zur Auswahl. Separat führt Apple Dienste auf, die höchstwahrscheinlich größeren Speicherplatz belegen. Das sind E-Mails bei denjenigen, die ihre E-Mail-Adresse bei Apple eingerichtet haben.

Sie enden auf @icloud.com, @me.com oder auf @mac.com. Auch die in der iCloud gespeicherten Fotos, entweder per iCloud-Fotomediathek oder via Fotostream, lassen sich anfordern.



Partagez
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •